Seit vielen Jahren macht der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz mit seiner Aktion „Denkmal des Monats“ auf herausragende, unbeachtete oder bedrohte Denkmäler in Köln und Umgebung aufmerksam.


E I N L A D U N G
zur 13. Präsentation eines „Denkmal des Monats“ in Bergisch Gladbach, diesmal der
„Sander Hof“
Ommerbornstraße 37a in Bergisch Gladbach-Sand
am Dienstag, den 22. Oktober 2013, um 15.30 Uhr.


ÖPNV-Anschluss: Mit der S-11 ab Köln-Hauptbhf. 14:26 Uhr bis Endstation Bergisch Gladbach, an 14:47 Uhr.
Ab S-Bhf. 14.52 Uhr mit Buslinie 453 bis Sand/Kirche, an 15.04 Uhr; an der Kirche die Ommerbornstraße hinab ca. 150 m.

In Sand an der Ommerbornstraße ist die Geschichte des Ortsteils noch gut ablesbar. Hier hat sich um den alten Kirchhof ein wertvolles Ensemble historischer Gebäude erhalten, das über die Ortsgeschichte und das Leben der Menschen in früherer Zeit anschaulich erzählen kann.

Ein herausragendes Element in diesem Ensemble ist der alte Sander Hof, ein Fachwerkhaus, das nach einem Brand 1713 wieder aufgebaut wurde und demzufolge dieses Jahr seinen dreihundertsten Geburtstag feiert. Die Ursprünge gehen jedoch zurück bis ins Mittelalter. Bereits 1349 werden eine Kirche und der Sander Hof in einer Stiftungsurkunde genannt.

Auf dem alten Kirchhof und in dessen Umfeld haben ehrenamtlich engagierte Bürger in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Aktivitäten zur Erhaltung und Pflege dieses Bereiches unternommen. Der Sander Hof, der bisher alle Modernisierungswellen weitgehend unbeschadet überstanden hat, ist jedoch ohne Schutz. Er sollte nach Ansicht der Veranstalter durch Eintragung in die städtische Denkmalliste auch langfristig und für kommende Generationen erhalten bleiben. Auch stadtbildpflegerisch ist er unverzichtbar.

Wir laden Entscheidungsträger und Interessierte herzlich zu einer Vorstellung und Diskussion vor Ort ein und würden uns über Ihr Kommen sehr freuen.

Prof. Dr. Barbara Schock-Werner
Vorsitzende des Regionalverbandes
Stephan von Wahl
Leiter des Arbeitskreises „Denkmal des Monats“

Das freundliche Lokal
für alle Freunde der Lokalgeschichte