Ausstellung 10 Jahre Arbeitskreis Genealogie


Mitte September bis Anfang Dezember im GeschichteLokal Bensberg

Arbeitskreis Genealogie

Einleitung / Zum Geleit

Aus Anlass des 10jährigen Bestehens des Arbeitskreises Genealogie/Familien-forschung im Bergischen Geschichtsverein Rhein-Berg e.V., entstand die Idee, dieses Ereignis nicht nur mit der am 24. September 2011 stattfindenden Festver-anstaltung zu würdigen, sondern die Zeit von 2001 bis 2011 auch im Rahmen einer Ausstellung dem interessierten Besucher anhand themenbezogener Schautafeln näher zu bringen.

Die Genealogie/Familienforschung steht nicht so im Focus der Öffentlichkeit und ist auch kein Lieblingsthema der örtlichen Presse, als dass auf Werbemaßnahmen für diese Hilfswissenschaft gänzlich verzichtet werden könnte. Im privaten Bereich fristet sie ihr Dasein meist hinter verschlossenen Türen. Als Bergischer Geschichtsverein ist es uns daher ein besonderes Anliegen, mit dieser Ausstellung und der Festveranstaltung auf unsere interessante und vielfältige Arbeit in diesem Arbeitskreis hinzuweisen. Den privaten Forschern, den interessierten Genealogen befreundeter Verbände und Vereine und den Archivaren und Historiker in den umliegenden Kommunal- und Kirchenarchiven möchten wir die Möglichkeit zu geben, sich einen Überblick zu verschaffen, Kontakte zu knüpfen, eigene Forschung voranzutreiben und ggf. auch aktiv bei uns mitzuarbeiten bzw. mit uns zusammenzuarbeiten.

Anhand der nachfolgenden Tafeln können Sie die Entwicklung des Arbeitskreises,
die Schwerpunkte seiner Arbeit, das bisher Geleistete und natürlich auch unsere
Perspektiven erkennen.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie durch diese Ausstellung und die vielleicht heute schon persönlich geführten Gespräche Kontakt mit uns aufnehmen würden, um die Geschichte Ihrer Familie, Ihrer Vorfahren zu erkunden, niederzuschreiben und zu veröffentlichen.

Genealogie bedeutet nicht nur das Sammeln von Geburts-, Heirats- und Sterbedaten, das „Fleisch“ am Datengerippe eines jeden Menschen sind seine Aufgaben und seine Leistungen im Rahmen seiner Möglichkeiten, seines Berufes und der sozialen Einbindung in die Gesellschaft seiner Zeit, die dazu beigetragen hat, die Landschaft, die Städte und das Gemeinwesen bis hin zu ihrem heutigen Stand zu gestalten und weiterzuentwickeln.

Durch die frühere enge räumliche Verbindung, die nicht so ausgeprägte Mobilität, die Fortführung der väterlichen Berufe und Geschäfte aber auch die Arbeit in der Stadt und das Wohnen auf dem Lande ergeben sich noch heute die vielfältigsten familiären
Bindungen, die es zu erkunden gibt. Wundern Sie sich also nicht, wenn Ihr Nachbar, Ihr Arbeitskollege oder Ihr Freund mit Ihnen direkt, näher oder weiter verwandt ist.

Wir wünschen Ihnen beim Rundgang durch unsere Ausstellung einen Einblick in die interessante Tätigkeit eines Familienforschers.

Die Mitglieder des Arbeitskreises Genealogie
Bergischer Geschichtsverein Rhein-Berg e.V.

Das freundliche Lokal
für alle Freunde der Lokalgeschichte