Romerike Berge

"Romerike Berge", die Zeitschrift für das Bergische Land, herausgegeben vom "Schlossbauverein Burg an der Wupper e.V." und dem "Bergischen Geschichtsverein e.V." erscheint vierteljährlich im Umfang von jeweils etwa 50 Seiten. Sie wird den Mitgliedern beider Vereine postalisch zugestellt.

"Romerike Berge" heißt "Ruhmreiches Berge" und war der Schlachtruf der bergischen Bauern, die entscheidend unter ihrem Grafen Adolf V. von Berg in die Ablehnung der rheinischen und bergischen Territorialherren stießen. In der Schlacht wurde der Erzbischof gefangengenommen und in die Burg der Grafen v. Berg gebracht.

Das Bergische Land bekam seine Bezeichnung nach den Grafen von Berg, und so besagt der Schlachtruf nicht nur den Bezug zur Heimat, sondern auch zu den Grafen von Berg.

Im Internet

Informationen zum Schlossbauverein Burg an der Wupper e.V. gibt es