Der Park von Haus Lerbach

Vortrag von Thomas Klostermann

Um 1900 beauftragte das Papierfabrikanten-Ehepaar Anna und Richard Zanders den königlichen Gartendirektor Albert Brodersen aus Berlin mit der Planung und Ausführung eines Parks im Stil eines englischen Landschaftsgartens. Mit vielen Ausstattungselementen und einem wertvollen Baumbestand ist der Park in seinen Grundstrukturen bis heute erhalten. Jedoch erfolgte jahrzehntelang keine qualifizierte und denkmalgerechte Pflege, so dass fortgeschrittener Verfall, starke Verwilderung und Substanzverluste offensichtlich sind. Der Park gehört zu den herausragenden Gartendenkmälern im Rheinland und gilt als Zeugnis eines zeittypischen Lebensideals, als ein wohlhabendes Bürgertum abseits dichtbesiedelter Städte und Fabriken ein Leben in Natur und Landschaft suchte.

Der Referent Thomas Klostermann wird sowohl über den gartenkünstlerischen Wert als auch über die Chancen einer denkmalgerechten Wiederherstellung sprechen.

Neuer Vorstand für den Bergische Geschichtsverein Rhein-Berg

Der Bergische Geschichtsverein Rhein-Berg e.V. hat im Rahmen seiner Mitgliederversammlung am Samstag, den 25.03.2017, einen neuen Vorstand gewählt. Das neue Vorstandsteam um den 1. Vorsitzenden Prof. Michael Werling setzt sich, bis auf Hans-Josef Nießen und Dr. Ferdinand Peter Moog, die als Schatzmeister bzw. 2. Geschäftsführer schon dem bisherigen Vorstand angehörten, aus neuen Mitstreitern zusammen. Es ist somit gelungen, bestehendes Know-how mit neuen Ideen und Aktivitäten zu verbinden und den altersübergreifen den Schulterschluss innerhalb des neuen Vorstandes zu gewährleisten. Darüber hinaus sind alle neuen Vorstandsmitglieder schon seit einiger Zeit im Bergischen Geschichtsverein aktiv und stehen somit in enger Verbundenheit zum Verein.

Einen besonderen Dank richtet der neue Vorstand nochmals an die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, den 1. Vorsitzenden Max Morsches und den 2. Vorsitzenden Hermann-Josef Rodenbach, die für eine Neuwahl nicht mehr zur Verfügung standen, die aber über zwei Jahrzehnte hinweg unseren Bergischen Geschichtsverein in ihren führenden Funktionen entscheidend geprägt haben. Beide wurden deshalb am 25.03.2017 für ihre langjährige aktive Treue und Verbundenheit ausgezeichnet; nämlich Max Morsches zum Ehrenvorsitzenden und Hermann-Josef Rodenbach zum Ehrenmitglied im BGV-Rhein-Berg e.V.