Vor 25 Jahren erschien zum ersten Mal Heimat zwischen Sülz und Dhünn , die Vereinszeitschrift unseres Bergischen Geschichtsvereins Rhein-Berg. Ein guter Grund zu feiern und stolz zu sein, dass die einmal jährlich erscheinende Publikation seit 1994 regelmäßig angeboten werden kann. Das konnte der Spiritus Rector und Protagonist der ersten Stunde, Hans Leonhard Brenner, nicht ahnen, als unter seiner Regie das erste Heft die Druckmaschine verließ. Seitdem erhalten alle Mitglieder Heimat zwischen Sülz und Dhünn kostenlos zugestellt, persönlich durch unsere ehrenamtlichen Austräger im Einzugsgebiet Rhein-Berg oder postalisch deutschlandweit. Der von Dr. Edmund Ruppert bearbeitete und 2009 publizierte Registerband tut dem kontinuierlichen Erscheinungsbild keinen Abbruch und lässt einen systematischen Blick auf die Inhalte und Autoren der ersten 15 Hefte werfen. Mögen dem am 8. Mai im Bensberger GeschichteLokal von unserem Ersten Vorsitzenden Prof. Dr. Michael Werling präsentierten Jubiläumsheft noch viele folgen, denn die Themenvielfalt der bisher publizierten Hefte ist beachtlich und zeugt vom großen ehrenamtlichen Engagement und Spezialistentum der Autorenschaft. So hat sich die Zeitschrift zu einem identitätsstiftenden Format des Bergischen Geschichtsvereins Rhein-Berg entwickelt, das alljährlich in der Presse vorgestellt und im regionalen Buchhandel nachgefragt wird.

Der Rhein-Berg-Kurier gratuliert zum gelungenen Jubiläumsheft und wünscht Heimat zwischen Sülz und Dhünn eine erfolgreiche Fortsetzung zur Erforschung und Bewahrung von materiellen und immateriellen Gütern unserer bergischen Heimat, was ohne das ehrenamtliche Engagement von ihnen allen, liebe Mitstreiter im BGV Rhein-Berg, nicht denkbar wäre.

Die für die Außendarstellung unseres Vereins vorhandenen Schaukästen in der Bensberger Schloßstraße und der Stadtmitte Bergisch Gladbachs haben ebenfalls durch ehrenamtliches Engagement neuen Glanz erhalten. Auf Initiative unserer Mitglieder Hermann-Josef Rodenbach (Bergisch Gladbach) und Rainer Brandenburg (Bensberg) wurden die Schaukästen in ein ansehnliches Äußeres gebracht. Darin sind fortan aktuelle und zeitnahe Vereinsaktivitäten ersichtlich. In Bergisch Gladbach übernimmt
unser Mitglied Heribert Cramer die Aktualisierung und in Bensberg sorgt Rainer Brandenburg für den aktuellen Stand der Schauvitrinen. Damit ist für eine ansprechende Außenwirkung des BGV Rhein-Berg gesorgt. Bei Bedarf steht auch unser Mitglied Hans Dieter Scigala gern bereit. Allen Genannten ein herzliches Dankeschön dafür!

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des BGV Rhein-Berg einen informativen und unterhaltsamen Lesestoff.

mehr »

Wer sind wir ?

Der Bergische Geschichtsverein (BGV) mit Sitz in Wuppertal, gegründet 1863, ist mit ca. 4000 Mitgliedern der größte historische Verein Deutschlands.

Die 1935 gegründete Abteilung Rhein.-Berg. des Bergischen Geschichtsvereins ist ein gemeinnütziger Verein und mit über 500 Mitgliedern die zweitgrößte der fünfzehn Abteilungen des BGV.

Das freundliche Lokal für alle Freunde der Lokalgeschichte

Das seit 2002 in Bergisch Gladbach - Bensberg bestehende GeschichteLokal des Bergischen Geschichtsvereins Rhein-Berg e.V. ist als eine Anlaufstelle gedacht, die neben den Vereinsmitgliedern allen Geschichtsinteressierten offen steht.

In unserem GeschichteLokal in der Eichelstraße 25 (Ecke Falltorstr.) werden monatlich Vorträge angeboten. Hier gibt es wechselnde Ausstellungen zu historischen Themen und zu Projekten unserer Arbeitskreise. Montags wird eine Beratung für Familienforscher angeboten.

Im GeschichteLokal steht Geschichtsinteressierten unsere lokal- und regionalgeschichtliche Präsenzbibliothek sowie eine Sammlung historischer Karten zur Benutzung zur Verfügung. Außerdem können sie im GeschichteLokal Publikationen des BGV Rhein-Berg und des BGV Gesamtvereins, sowie Bücher benachbarter Geschichtsvereine und antiquarische Bücher zur Lokal- und Regionalgeschichte erwerben.

Öffnungszeiten

Das GeschichteLokal ist geöffnet Montags bis Donnerstags von 16 bis 19 Uhr und meist auch Samstags von 10 - 12 Uhr, wenn keine Vereinsaktivität an diesem Tag stattfindet. Wer sicher gehen möchte, frage ggf. telefonisch nach.

Weitere Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Tag
Uhrzeit
Arbeitskreis
Ansprech-
partner

Montags
16 - 18
18 - 20
15 - 17
Bürozeit
AK Genealogie (jeden Montag)
Mundartcafé (am 1. Mo. im Monat)
P. Potthoff
W. Aretz
A. Böcker

Dienstags
16 - 19
17 - 19
Bürozeit
AK Fachwerk (am 1. Di. im Monat)
M. Dasbach
T. Klostermann

Mittwochs
16 - 19
Bürozeit
A. Schmidt

Donnerstags
16 - 19
Bürozeit
P. Lückerath

Freitags
geschlossen
 
 

Samstags
10 - 12
Bürozeit (siehe oben)
M. Morsches

Spenden

Sie möchten die Arbeit des Bergischen Geschichtsvereins Rhein-Berg e.V. mit einer Geldspende unterstützen?

mehr »

Aktuell:

Der Bensberger Bote Nr. 46

Der neue Bensberger Bote ist erschienen. Wie immer erhalten Sie ihn im GeschichteLokal für 2,50 Euro

Heimat zwischen Sülz
und Dhünn, Heft 25










Heft 25 unserer Vereinszeitschrift ist erschienen. Sie erhalten es im lokalen Buchhandel oder im GeschichteLokal in Bensberg für nur 10 €.